Drucker Reparatur

Professionell, unkompliziert, schnell und vieles auch kostenfrei.

Funktioniert der Drucker nicht mehr, so stellt sich immer die Frage: ein neues Gerät kaufen oder das alte reparieren lassen? Fakt ist, dass eine Reparatur in den meisten Fällen billiger ist als eine Neuanschaffung, von der Schonung der Umwelt ganz abgesehen. Neue Drucker bringen oft teuerer Verbrauchsmaterial-Kosten mit sich, eine Reparatur eines Altgerätes ist aber allemal überlegenswert. Warum ist das so? Bei einer Neuanschaffung fallen neben den Ausgaben für den Gerätekauf nicht unerhebliche Kosten- und Zeitaufwand für die Neuinstallation des neuen Druckers an. Auch die Entsorgung des alten Gerätes verursacht Aufwand, denn sie fällt unter die Verordnung für den Umgang mit Elektronikschrott, und auch Reservetoner muss umweltgerecht entsorgt werden. Schließlich sind Störungen in den Arbeitsabläufen ebenfalls in die Kalkulation einzubeziehen.

 

Im Garantiefall oder bei einem relativ neuen Drucker macht eine Reparatur immer Sinn, auch hier reparieren wir Ihr defektes Gerät schnell, zuverlässig und kompetent.

Wir reparieren:

  • Tintenstrahldrucker
  • Laserdrucker / MFP s/w
  • Laserdrucker / MFP Color
  • Zeilendrucker / Matrixdrucker
  • Multifunktion Drucker MFP
  • Kopier und Faxgeräte

Die häufigsten Drucker-Reparaturen:

  • Beseitigung von Druckfehlern
  • Papierstau beheben
  • Scanner Fehler
  • Streifige Ausdrucke
  • Austausch von Andruck- und Transportrollen
  • Austausch von Tintenauffang- und Resttonerbehältern
  • Reinigung oder Tausch von Druckköpfen, Fixierstationen, Scannern, Netzteilen, Main Boards

Druckerhersteller verdienen sehr viel Geld mit den Verbrauchsmaterialien wie Tintenpatronen und Tonerkartuschen. Verständlicherweise sind ihnen die weitaus günstigeren Anbieter von regenerierten oder alternativen Patronen und Kartuschen ein Dorn im Auge. Deshalb versuchen sie alles, um diesen Mitbewerbern im heiß umkämpften Druckermarkt das Leben schwer zu machen.

Da alle Tintenpatronen und Tonerkartuschen heute mit Mikrochips ausgestattet sind, erkennen die Drucker, ob es sich bei dem eingesetzten Verbrauchsmaterial um ein Original- oder Alternativprodukt handelt. Meist erscheint dann eine Warnung vor möglichen Schäden am Drucker.

Bei bestimmten Druckern funktionieren wiederbefüllte Patronen nur dann, wenn man im Gerät die Tintenfüllstandsanzeige abschaltet. Anleitungen, wie das funktioniert, finden Sie in unserem Service-Bereich. Bitte halten Sie immer eine Ersatzpatrone bereit, da Sie nach der Deaktivierung der Tintenfüllstandsanzeige nicht mehr gewarnt werden, wenn eine Patrone leer ist.

neu !!!!!     Chip-Upgrade HP 106A:

Chip-Upgrade HP 106A: Glück gehabt, wenn Sie kompatible Cartridge Doc Patronen gekauft haben!

Wenn Ihr HP-Drucker die Patrone 106A benötigt und Sie in den letzten Monaten immer die kompatiblen Cartridge Doc Patronen benutzt haben, sind Sie von dem aktuellen Upgrade nicht betroffen.

Sollten Sie jedoch ab September 2020 eine original HP-Patrone in Ihren Drucker eingesetzt haben, sollten Sie unbedingt weiterlesen: Der neue HP 106A Original-Verbraucherchip hat die Funktion, den Drucker zu aktualisieren, wodurch kompatible Druckerpatronen in Zukunft nicht mehr erkannt werden. Dies bedeutet, dass Sie nicht mehr auf die günstigen, genauso gut druckenden kompatiblen Patronen von Cartrifge Doc zurückgreifen könnten.

Wir arbeiten gerade an einer Lösung. Ist Ihr Drucker davon betroffen? Dann rufen Sie uns gern an. Wir helfen Ihnen weiter - ohne Wenn und Aber.

Tintenfüllstandsanzeige deaktivieren bei     Canon und HP Druckkopfpatronen

Deaktivieren des Patronenschutzes bei Tintenpatronen - HP

HP Druckkopfpatronen HP 301, HP 302, HP 303, HP304, HP 62

Beim  Wiederbefüllen von original HP Druckkopfpatronen wird die Füllstandsanzeige nicht mehr korrekt angezeigt. Der Drucker meldet Patronen sind "leer, oder gefäscht". Das macht der Hersteller absichtlich. Sie drucken einfach so lange, bis der Drucker weiße Seiten druckt,.Dann wissen Sie, dass die Patrone leer ist. Dann kommen SIe mit der Patrone zum befüllen in den Shop. Damit wir die Patronen auch wieder erfolgreich befüllen können, deaktivieren Sie im Druckmenü den Patronenschutz. Fall der Patronenschutz aktiviert ist, läßt die Patrone sich nicht mehr wiederfefüllen. Das heißt, der CHIP auf der Patrone erkennt den Drucker nicht mehr und wird als fehlerhafte Patrone angezeigt.

HP 301,302,303,304 HP 62er Verwendung von wiederbefüllten Cartridge Doc Patronen
HP 301, 302, HP 304 Hinweise und Infos.p[...]
PDF-Dokument [2.0 MB]
Ausschalten des Patronenschutzes HP Druckkopfpatronen HP 301, HP 302, HP 303, HP304, HP 62
Unbedingt am Drucker umstellen, damit die Tintenpatronen weiter wiederbefüllbar bleiben.Um nachhaltig die Umwelt zu schonen, befüllen und sparen.
HP-Patronenschutz-Deaktivierung.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Updates ausschalten, wichtig  HP Drucker

Alle technischen Geräte und Lösungen unterliegen einem immer schneller werdenden Wandel. So haben wir uns schon längst an die regelmäßigen Updates unseres Windows Betriebssystems oder der Schutzsoftware auf unserem PC gewöhnt.

 

HP Drucker Updates unbedingt ausschalten:

aktuell betrieft das die HP 953er und die HP 903er

Auch Druckerhersteller bieten bei der Installation ihrer Treibersoftware automatische Updates an. Hier sollten Sie jedoch wachsam sein, denn mitunter führt ein solches Update Ihres Druckertreibers dazu, dass danach Ihre wiederbefüllte Tintenpatrone oder Tonerkartusche nicht mehr funktioniert.

 

Dies tritt beim Patronenwechsel ein, sobald eine Patrone getauscht wird, werden alle anderen nicht mehr erkannt.

 

Wählen Sie deshalb bei der Druckerinstallation die benutzerdefinierte Version und schalten Sie die automatischen Updates ab. Wenn Ihnen das zu kompliziert ist, erledigen das unsere Druckerexperten selbstverständlich gern für Sie.

 

WICHTIGER Hinweis für Patronentyp

HP 903 und HP 953

Durch ein neues Firmware-Update, welches HP Mitte Juli automatisch installiert hat, ist möglicherweise die Nutzung alternativer Tintenpatronen seit Kurzem gesperrt. Dies betrifft vielleicht auch Ihren Drucker, sofern Sie die Funktion „Automatische Updates“ vorher nicht deaktiviert haben.

 

Das kürzlich erfolgte Update betrifft folgende Drucker: 

HP OfficeJet Pro 6800, 6900 Series Drucker, die nach Juli 2016 hergestellt wurden und mit Kartuschen der HP Serie 903 (Standard & XL) kompatibel sind.

HP OfficeJet Pro 7700, 8200, 8700 Series Drucker, die nach Juli 2016 hergestellt wurden und mit Kartuschen der HP Serie 953 (Standard & XL) kompatibel sind.

 

Wie wird die neue Firmware aktiviert?

  • Das Firmware-Update erfolgt automatisch, aufgrund der standardmäßigen Voreinstellungen bei der Druckerinstallation von HP
  • Abhängig von den Einstellungen kann der Endbenutzer das Update auch manuell durchführen. 

 

Was genau passiert?

Wenn das Firmware-Update durchgeführt wurde, tritt folgende Situation auf:

  • Die im Drucker eingesetzte, recycelte Patrone funktioniert.
  • Wenn Sie eine neue Patrone installieren, wird diese nicht erkannt. Die Fehlermeldung « Die Patrone hat ein Problem. Nehmen Sie die Patrone heraus und setzen Sie sie erneut ein», wird angezeigt. Der Drucker funktioniert nicht mehr.

 

Wir empfehlen unseren Kunden, die automatischen Firmware-Updates auf den HP Druckern immer zu deaktivieren, um möglichen Inkompatibilitäten mit recycelten Druckerzubehör entgegen zu wirken. 

Dazu finden Sie im die passende Anleitung hier untern

 

Bei eventuellen Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

HP 903 und HP 953 Auschalten von automatischen Updates
HP903 953 Update auschalten.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Deaktivieren der Füllstandsanzeige bei Tintenpatronen – Canon, damit wir weiter drucken können.

Canon PG510-PG512-CL511-CL513 - Deaktivierung der Füllstandsanzeige
CARTRIDGE-Doc-Deaktivieren-der-Fuellstan[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]
Canon PG540-CL541 - Deaktivierung der Füllstandsanzeige
CARTRIDGE-Doc-Deaktivieren-der-Fuellstan[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]
Canon PG545-CL546 - Deaktivierung der Füllstandsanzeige
CARTRIDGE-Doc-Deaktivieren-der-Fuellstan[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]
Canon Faxgeräte mit Tintenpatronen – Deaktivierung der Füllstandsanzeige
CARTRIDGE-Doc-Deaktivieren-der-Fuellstan[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]

CANON Einzelpatronen Anleitung

PGI525/CLI526er  PGI550/CLI551er   PGI 570/CLI571er PGI 580/CLI 581er

Einbauanleitung und Füllstandskontolle

Canon PGI 550/570/580 Einbauanleitung und Füllstandskontolle
PGI 550 Patronen öffnen 1.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]

EPSON Einzelpatronen Anleitung

EPSON Einzelpatronen Einbauhilfe und Druckkopfreinigung bei streifigem Druck, Tipps und Tricks für Epson Probleme

Wichtig beim Einsetzen von Cartridge Doc Patronen ist, dass Sie jede Farbe einzeln wechseln, d.h.  Sie  machen beim Wechsln aller Farben, 4 mal den Druckerdeckel auf und zu. Auf keinen Fall alle 4 Patronen auf einmal einsetzen. Dann kann es sein, dass der CHIP und daduch die Patronen nicht erkannt werden und der Drucker "meldet fehlerhafte Patronen". Bestätigen Sie bitte beim Einsetzen am Druckerdisplay, dass Sie weiterdrucken möchten, sonst wird die Patrone auch nicht erkannt.

EPSON Einzelpatronen Einbauhilfe und Druckkopfreinigung
Epson Anleitung.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Reset Tonerkartuschen Brother

Brother TN1050 – Resetanleitung
CARTRIDGE-Doc-Resetanleitung-Brother-TN1[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Brother TN2120 – Resetanleitung
CARTRIDGE-Doc-Resetanleitung-Brother-TN2[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Brother TN2220 – Resetanleitung
CARTRIDGE-Doc-Resetanleitung-Brother-TN2[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Brother TN2320 – Resetanleitung
CARTRIDGE-Doc-Resetanleitung-Brother-TN2[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Brother TN241-TN242-TN245-TN246 – Resetanleitung
CARTRIDGE-Doc-Resetanleitung-Brother-TN2[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Brother TN325 – Resetanleitung
CARTRIDGE-Doc-Resetanleitung-Brother-TN3[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Brother TN326 – Resetanleitung
CARTRIDGE-CARE-Resetanleitung-Brother-TN[...]
PDF-Dokument [269.3 KB]

Wir haben geöffnet!

 

LAWEN Vertriebs GmbH

Cartridge Doc Tinten Toner Shop &

Wohnmobilvermietung Trier
Zurmaiener Str. 155-157
54292 Trier

 

Öffnungszeiten:

Zur Zeit haben wir eingeschränkte

Öffnungs & Abholzeiten.

Montag bis Freitags  10.00-18.00 Uhr

Samstags                   10.00-14.00 Uhr

 

 

Hier finden Sie uns:

Neben Total Tankstelle am

Verteiler, Autohof Görgen,

Bei der Firma Wohnmobilvermietung

LAWEN Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin:

 

Fon:         +49  651/  991 999 6

Telefax:  +49  651/  601 489 9

 

Internet:   www.cartridgedoc.de

E-Mail:    trier@cartridgedoc.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontakt & Infos

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LAWEN Vertriebs GmbH Cartridge Doc Trier

Anrufen

E-Mail

Anfahrt